Autor: Katharina
Geschätzte Lesedauer: 5 Minuten

Wer seinen Ehering schon einmal verloren hat, weiß wie aufwühlend die Suche danach werden kann.

Aber keine Sorge, die Chancen das geliebte Schmuckstück wiederzufinden stehen sehr gut – wenn man richtig an die Sache herangeht.

Mit den folgenden Tipps findet ihr euren Ehering sicher wieder und wenn nicht, zeigen wir euch, was ihr machen könnt, um die Situation doch noch zu retten.

Was macht man, wenn man seinen Ehering verloren hat? – 5 Schritte einer erfolgreichen Suche

Einen Ehering, den man verloren hat, findet man am besten dank einer systematischen Suche wieder.

In dieser stressigen Situation einen kühlen Kopf zu bewahren, ist das A und O.

Wir zeigen, wie dir das gelingt.

Atme und lass sein.

Jon Kabat-Zinn

1. Tief durchatmen

Hör in dich hinein und überlege dir an welcher Stelle in deinem Körper du die Unruhe über den verlorenen Ehering am meisten spürst.

Lege nun deine Hand flach auf diese Stelle und atme bewusst 10-mal tief ein und wieder aus.

2. Liste machen

Sobald du dich geerdet hast, setzt du dich an einen ruhigen Platz.

Nun kannst du eine ausführliche Liste von allen Orten machen, an denen du gewesen bist, seitdem dir aufgefallen ist, dass der Ring fehlt.

Liste machen

Schreibe dir eine Liste.

Hinweis

Ziehe auch in Erwägung, dass du deinen Ehering vielleicht gar nicht in der Wohnung verloren hast, sondern als du auswärts unterwegs warst.

3. Genau(er) hinschauen

Doppelt hält besser! War der Ehering an keinem der Orte, von deiner Liste, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um nochmal gründlich alle Stellen abzusuchen, die in Frage kommen.

4. Suchbereich vergrößern

Weite als nächsten Schritt nun den Suchbereich aus und schaue auch an „unmöglichen“ Stellen.

Oft findet man Sachen genau dort, wo man sie am wenigsten erwartet.

5. Hilfe holen

Es heißt nicht umsonst, dass vier Augen mehr sehen als zwei!

Bitte einen Freund oder eine Freundin, dich bei der Suche zu unterstützen.

Teamwork

Teamwork makes the dream work.

Anzeige



Der Ehering, den ich verloren habe, will einfach nicht gefunden werden! – Unser SOS-Guide

Es gibt Situationen, in denen schnell deutlich wird, dass die Wahrscheinlichkeit einen Gegenstand wiederzufinden sehr gering ist.

Hast du deinen Ehering am Strand oder im Meer verloren, wird er wohl eher nicht wieder auftauchen.

Zunächst ist es sicher nicht einfach sich mit dem Verlust abzufinden, aber du kannst trotzdem positiv nach vorne blicken.

Folgende 3 Möglichkeiten hast du, falls deine Suche nicht erfolgreich war:

  1. Das Original nachkaufen
  2. Eine Kopie herstellen lassen
  3. Den perfekten neuen Ring designen

Wenn du vor deiner Hochzeit einen neuen Ring beim Juwelier gekauft hast, stehen die Chancen auch nach Jahren sehr gut, dass er das gleiche Modell noch im Sortiment hat oder zumindest wieder bestellen kann.

Schmuck beim Juwelier

Schmuck beim Juwelier

Expertentipp

Große Ringhersteller, die mit Konfiguratoren arbeiten, haben in der Regel deine Vorlage gespeichert. Damit kannst du den Ehering, den du verloren hast, exakt nachmachen lassen.

War dein Ehering ein Unikat oder sogar ein Erbstück, bekommst du natürlich nicht so einfach einen Ersatz – aber auch hier gibt es eine Lösung!

Unikat oder Erbstück verloren

Suche ein Foto aus, auf dem dein Ehering gut sichtbar ist. Mit dieser Vorlage kann ein erfahrener Goldschmied eine verblüffend ähnliche Kopie erstellen.

Seien wir ehrlich – Geschmäcker ändern sich. Vielleicht geht es dir ja auch so.

Dann kannst du die Situation nutzen und dir einen komplett neuen Ehering nach deinen jetzigen Vorstellungen designen lassen.

Dabei kann dich ein Juwelier oder Goldschmied vor Ort unterstützen.

Tipp

Alternativ bietet My Diamond Ring einen online Ringkonfigurator an, mit dem du in 3 Schritten zu deinem neuen Traumring kommst!

[atkp_product id=’9770′ template=’wide‘][/atkp_product]

Welche Bedeutung hat es, wenn ich meinen Ehering verloren habe?

Wer seinen Ehering verloren hat, fragt sich oft nach der Bedeutung.

Leider gibt es auch bei einem achtsamen Umgang mit seinen Wertgegenständen keine Garantie dafür, dass man nie etwas verliert.

Dinge zu verlieren ist menschlich und schon jedem von uns passiert – ärgerlich, aber kein Weltuntergang.

Unser Tipp

Nicht zu viel hineininterpretieren und cool bleiben.

Hast du deinen Ehering verloren, handelt es sich um kein schlechtes Omen!

Anzeige



Ist ein Ehering versichert?

Hat man seinen Ehering verloren, zahlt die Versicherung nicht automatisch den Ersatz.

In der Regel können Eheringe über eine zusätzliche Schmuckversicherung oder eine extra Klausel in der Hausratsversicherung gegen Brände oder Ähnliches versichert werden.

Unser Tipp

Fragt bei eurer Versicherung nach, ob auch die Möglichkeit besteht euren Ring gegen Verlust abzusichern.

Unser Fazit

Wer seinen Ehering verloren hat, befindet sich in einer richtig doofen Situation aus der es keinen Ausweg zu geben scheint.

Warum habe ich nicht besser aufgepasst? Was wird mein Partner denken? All diese Gedanken können einen erst einmal verunsichern und sind völlig normal.

Immer wieder liest man Geschichten von Menschen, die ihren Ehering im Meer verloren haben oder bei der Gartenarbeit.

Manchmal taucht der verlorene Ehering auf aberwitzige Art und Weise wieder auf – verwachsen in einer Karotte oder im Bauch eines Fisches, der an den Strand gespült wurde.

Auch wenn du nicht zu diesen Glückspilzen gehörst, muss du nicht verzagen.

Denk bitte daran:

Dein Ehering ist ein Gebrauchsgegenstand, der dich über Jahre täglich begleitet. Die Wahrscheinlichkeit etwas zu verlieren, was man täglich nutzt ist wesentlich höher als bei einem Gegenstand, den man nur selten zur Hand nimmt.

Es ist zwar schmerzhaft einen Ehering ersetzen zu müssen, aber nicht unmöglich!

Über den Autor

Katharina

Katharina ist die treibende Kraft bei der Recherche. Sie taucht nicht selten so tief in ein Thema ein, bis keine Fragen mehr offen bleiben.

Weitere Artikel von Katharina

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren …

Du hast Anregungen und Ideen?

Dann schreib uns!

Wir freuen uns über jede Nachricht.